"PSG Siegerland"

 

Liebe Volkssportfreunde,

herzlich     willkommen     auf      unserer   Homepage.  Hier   könnt  Ihr  Euch informieren, was wir im Verein alles unternehmen und an Veranstaltungen anbieten. Gern beantworten wir Eure Fragen, wenn Ihr Kontakt in unserem Gästebuch aufnehmt.

 

Bewegung in der freien Natur macht fit und fördert die Gesundheit. Nach einer gestressten Woche kann man beim Wandern mal so richtig abschalten und sich von den vielen Eindrücken der Natur begeistern lassen. Wer am Wochenende keine Zeit hat an IVV-Veranstaltungen teilzunehmen, kann auch in der Woche auf einem unserer Permanenten Wanderwege laufen.    

 

 

 

 



Die Wanderabteilung der  

"PSG Siegerland"  

wünscht allen Volkssportfreunden

 für das Jahr 2017
Gesundheit, Glück, Erfolg und Freude.

Für die IVV-Veranstaltungen
wünschen wir allen Vereinen
erfolgreiches Gelingen
und
gutes Wanderwetter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

310825

 

 

 

 

           

 

 

 

 

Aktuelles zum Thema Nachrichten

Unwetter über mehreren Bundesländern

München (dpa) - Unwetter haben in mehreren Regionen in Deutschland für Probleme gesorgt. In Bayern mussten zwei Festivals abgebrochen werden. Mehrere Menschen wurden verletzt. In München wurde der komplette S-Bahn-Verkehr für rund 40 Minuten eingestellt. Auch der Bahnverkehr Richtung Salzburg war be

Schnelle Möpse treten gegeneinander an

Berlin (dpa) - Gesucht werden die schnellsten Tiere - und das langsamste: In Berlin rennen heute rund 265 Möpse um die Wette. Auf einer 50-Meter-Strecke treten die zugleich geliebten und gehassten markanten Hunde bei der achten Ausgabe des Berliner Mopstreffens einzeln gegeneinander an. «Doping» in

Deutscher Städtetag findet Poller für besseren Schutz sinnvoll

Heilbronn (dpa) - Der Deutsche Städtetag unterstützt die Forderung von Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier, deutsche Innenstädte durch bauliche Maßnahmen besser zu schützen. «Das Anliegen, besonders exponierte Fußgängerzonen in deutschen Städten sicherer zu machen, ist richtig», sag

Proteste gegen Neonazi-Demonstration in Berlin erwartet

Berlin (dpa) - In Berlin-Spandau werden heute mehrere tausend Demonstranten bei Protesten gegen einen Neonazi-Aufmarsch zum 30. Todestag des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß erwartet. Angemeldet sind vier Gegenkundgebungen. Parteien wie SPD, Grüne und Linke, Gewerkschaften und Bündnisse gegen Recht

Ermittlungen nach tödlicher Messerattacke in Turku

Helsinki (dpa) - Nach der tödlichen Messerattacke im Zentrum der finnischen Stadt Turku will die Polizei am Vormittag auf einer Pressekonferenz über ihre Ermittlungen informieren. Ministerpräsident Juha Sipilä und sein Kabinett wurden am späten Abend in einer Sondersitzung auf den neuesten Stand geb

Polizei sucht weiter nach Messerstecher von Wuppertal

Wuppertal (dpa) - Nach dem tödlichen Messerangriff in Wuppertal suchen die Ermittler weiter den oder die Täter. Es habe noch keine Festnahmen gegeben, teilte die Polizei in der Nacht mit. Weitere Angaben zur Fahndung wollte sie wegen der laufenden Ermittlungen nicht machen. Die Staatsanwaltschaft so

Verhandlungen über die Zukunft von Air Berlin gehen weiter

Berlin (dpa) - Nach dem Insolvenzantrag von Air Berlin gehen die Verhandlungen über die Aufteilung der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft weiter. Vor allem der deutsche Marktführer Lufthansa hofft auf einen großen Teil der Flugzeuge der Airline. Außer Lufthansa sind Easyjet und Tuifly sowie die

Trauerfeier nach Unfall mit Müllwagen

Mötzingen (dpa) - Nach dem tödlichen Unfall mit einem Müllwagen ist heute in Mötzingen im Kreis Böblingen die Beerdigung der fünf Opfer geplant. Bei der Trauerfeier werden bis zu 2000 Teilnehmer erwartet. Die Fahrerin des Autos und ihre Schwester stammten aus der zweitgrößten deutschen Zirkusfamilie